IHK SACHKUNDEPRÜFUNG
NACH § 34a GewO 
INTENSIV-VORBEREITUNGSKURS

Die meisten Tätigkeiten im Sicherheitsgewerbe, zum Beispiel als Sicherheitskraft bei Veranstaltungen, an der Club- oder Discotür, beim Schutz von Geld- und Werttransporten oder Objekten bis hin zur Intervention, erfordern den Nachweis der Sachkunde gemäß § 34a GewO. Dieser Intensivkurs ermöglicht Einsteigern in nur 10 Tagen eine exzellente Prüfungsvorbereitung. Die erfolgreich abgelegt Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) befähigt zur Arbeit in allen Bereichen der Sicherheit.

Dieser Intensivkurs ermöglicht Einsteigern in die Sicherheitsbranche oder Sicherheitskräften, die sich höher qualifizieren möchten, in nur 10 Tagen eine Top-Prüfungsvorbereitung. Sie ermöglicht Vorbereitung in kurzer Zeit zu geringen Kosten. Die Teilnahme am Lehrgang dient auch der Wissensvermittlung der rechtlichen Grenzen, der „Jedermannsrechte“. Die erfolgreich abgelegte Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) befähigt zur Arbeit in allen Bereichen der Sicherheit und auch zur Gründung eines Sicherheitsdienstleisters.

Die sehr gute Erfolgsquote bei der Prüfung erreichen wir durch engagierte Dozenten und aktuelle Ausbildungsmaterialien. Unsere Dozenten sind mehrheitlich Prüfer der IHK.

Inhalte:

  • Allgemeine Rechtsgrundlagen

  • Rechtsgrundlagen Gewerbeordnung, Bewachungsverordnung

  • Rechtsgrundlagen Strafrecht, Bundesdatenschutzgesetz

  • Private Sicherheitsunternehmen in der Rechtsordnung

  • Eingriffsbefugnisse, Rechtsgrundlagen

  • Umgang mit Menschen, die Wirkung der eigenen Person, Steuerung des menschlichen Verhaltens

  • Verhaltenstraining, Deeskalationstraining

  • Vorschriften zum Umgang mit Waffen, Waffengesetz

  • BG, Unfallverhütungsvorschriften UVV

  • Grundzüge Sicherheitstechnik und Werkschutz

  • Sicherheitstechnik: Mechanische Schutz- und Sicherheitseinrichtungen, elektronische Sicherheitstechnik, Zutrittskontrollsysteme, Videoüberwachungsanlagen

  • Vorschriften zum Umgang mit Waffen, Waffengesetz

  • Externe Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe nach § 34a GewO

Zielgruppe:

Personen, die eine berufliche Zukunft im      Sicherheitsgewerbe, z. B. als Sicherheitskraft im  Bewachungsgewerbe
Night Service Agent oder der
Flughafensicherheit anstreben

Sicherheitsmitarbeiter

Berufseinsteiger

Zeitdauer: 10 Tage in Vollzeit
80 Unterrichtseinheiten

täglich von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zugangsvoraussetzungen
• Führungszeugnis ohne Eintrag
• Mindestalter: 18 Jahre
• soziale Kompetenzen

 

​​Unterrichtsform: Präsenzunterricht. Auf Wunsch kann die Theorie in online Form gestaltet werden.

​​Zertifikate:
IHK-Zertifikat „Fachkraft für Schutz und Sicherheit“ (Berufsabschluss)

Start Termine:
11.04.2022 - 15.04.2022
16.05.2022 - 20.05.2022
23.05.2022 - 27.05.2022
weitere Termine auf Anfrage.

 

​​Kosten
630,-€ zzgl MwSt

Schulungsort

Rüdesheimer Str.42

65239 Hochheim

Inhouse Schulung auf Anfrage

Fördermöglichkeiten

für Ihre berufliche Weiterbildung finden Sie hier

Wir wollen Sie bestmöglich in Ihren Vorhaben unterstützen.

Kommen Sie vorbei und vereinbaren Sie Ihr erstes Beratungsgespräch oder kontaktieren Sie uns per Telefon und E-Mail.

Sicherheitsbeamter